warenkorb
warenkorb

AGB

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf und die Lieferung von Bier durch den Online Shop auf Alefried.com. Bei Bestellung erklärt sich der Käufer mit diesen AGBs einverstanden.

2. Verkauf und Lieferung

Der Verkauf der Waren erfolgt über den Online Shop Alefried.com. Bestellungen können nur an österreichische Adressen geliefert werden. Falls die Ware durch Nichtanwesenheit des Käufers verdirbt kann keine Rückvergütung durch Alefried erfolgen.

3. Zustandekommen des Vertrages

Die Bestellung des Kunden ist bindend. Alle übermittelten Kundendaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Für Fehler wird jede Haftung ausgeschlossen.

4. Preise, Zahlungsarten

Sämtliche Preise sind in EURO (€) und inklusive Steuern angegeben. Die Zustellgebühr kommt zu den ausgewiesenen Preisen hinzu. Druckfehler und einzelne Preisänderungen bleiben vorbehalten. Es werden folgende Zahlungsarten akzeptiert: Paypal, Kreditkarte

5. Ausschluss eines Rückgabe- und Umtauschrechts

Da es sich bei Alefried Bieren um ein Lebensmittel handelt ist die Rüknahme und Umtausch von gelieferter Ware ausgeschlossen.

6. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Alefried.

7. Haftung

Für Schäden, die während dem Transport entstehen, haftet das Transportunternehmen. Der Käufer ist verantwortlich offensichtliche Transportschäden direkt bei der Übernahme der Pakete beim Zusteller zu reklamieren.

8. Richtlinien zum Datenschutz

Durch die Bestellung und Inanspruchnahme von Leistungen von Alefried ist es notwendig, dass personenbezogene Daten des Kunden verarbeitet werden. Der Kunde erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, die Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

9. Erfüllungsort, Rechtswahl und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Graz. Unbeschadet besonderer Zuständigkeiten für Verbraucher ist für alle aus oder im Zusammenhang mit dem gegensändlichen Vertrag entstehenden Rechtsstreitigkeiten das sachlich zuständige Gericht in Graz zuständig. Österreichisches Recht unter Ausschluss der internationalen Verweisungsnormen gilt als vereinbart. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

10. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB zwingenden gesetzlichen Vorschriften (etwa den Bestimmungen des KSchG) widersprechen, so behalten die übrigen Bestimmungen dieser AGB dennoch ihre Gültigkeit. Unsere AGB können jederzeit zu ändern.